Valkenburg / NL

12. Mai 2007: Busfahrt des Fördervereins nach Valkenburg und Maastricht

Am 12. Mai 2007 nahmen etwa 90 Teilnehmer in zwei Bussen an einer Eintagesfahrt in das niederländische Limburg teil. Ziele waren das Städtchen Valkenburg aan de Geul und Maastricht. In Valkenburg wurde die Gemeentegrot, in Maastricht die Grotten Noord besichtigt. Beide und weitere Grotten gehören zu einem untertägigen Abbausystem von mehreren hundert Kilometern Länge im „Mergel“, der in der Kreidezeit vor rd. 100 Mio. Jahren in einem Binnenmeer abgelagert wurde. Der in einer Mächtigkeit von 30 – 40 m anstehende, bergfeuchte und poröse Stein wurde seit den Römern von den „Blockbrechern“ herausgesägt und zutage gefördert. Nach einer Lagerzeit von etwa einem Jahr war der Stein durch Trocknung hart und konnte verbaut werden. Heute wird der Mergel im Tagebau gewonnen. Viele Gebäude in Maastricht und in Valkenburg – auch das dortige Spielkasino – wurden mit diesem gelblichen Kalkmergelstein errichtet. Valkenburg ist die „Mergelstadt“ der Niederlande. Während des letzten Krieges waren die Grotten als Luftschutzstollen vorgesehen heute stehen sie unter Denkmalschutz und zum Teil den Besuchern offen.

Nachstehend Bilder von Valkenburg und von der Besichtigung der Gemeentegrot.