Bochum

Zeche Mansfeld mit den Schächten 4 und Colonia

Stollen -Friedlicher Nachbar- Lewaker Straße 2

Neuer Schluss-Stein -Friedlicher Nachbar-

Renoviertes Gebäude der Zeche Gibraltar

Blick auf den Steinbruch Klosterbusch

Beamten Häuser der Zeche Klosterbusch

Luftaufnahme der Zeche Klosterbusch

Siedlung Burg

Siedlung Burg heutzutage

1982 Suchbohrung am Haus 34 der Vormholzer Straße

Zeche Hasenwinkel um 1910

Maschinenleute der Zeche Hasenwinkel um 1896

Dahlhauser Tiefbau mit Landabsatz und Schacht 2

Bergbaurundweg Dahlhausen

Bergbaurundweg der Ruhr Universität

Bergbaurundweg der Ruhr Universität -Stationen-

Hinweisschild auf dem Bergbaurundweg der Ruhr Universität

Auf dem Bergbaurundweg

Auf dem Bergbaurundweg

Drei Flöze

Baustelle der Ruhr Universität und Abriss des Hofes Stockgräfe

Vor Ort

Arbeitskreis BOCHUM

Der Arbeitskreis Bochum des Fördervereins wurde im Jahre 1986 gegründet. Bereits seit dem Jahre 1992 befasste er sich schwerpunktmäßig mit der Planung, Gestaltung und Anlage von Bergbauwanderwegen sowie der Erarbeitung von Texten für Informationstafeln und deren Aufstellung. Der Arbeitskreis wurde dabei insbesondere unterstützt von zahlreichen Vereinen, den Stadtbezirken und dem Deutschen Bergbau-Museum.

Im Osten der Stadt arbeiteten bereits um 1990 der Geschichtskreis Langendreer und im Westen der Heimat- und Bürgerverein Wattenscheid mit an der Verwirklichung des gemeinsamen Zieles, an den historischen Bergbau zu erinnern.

Gemeinsam mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) wurde ab 1992 der etwa 14 km lange Bergbaurundweg „Ruhr-Uni“ zum Kemnader See geplant, gestaltet und mit insgesamt acht Hinweistafeln versehen.

Im Jahre 2009 wurde in Erinnerung an die Zeche Neu- Iserlohn auf dem Gelände der JVA Bochum eine Informationstafel aufgestellt. Die Texte für weitere Tafeln z.B. an den ehemaligen Zechenstandorten Siebenplaneten, Constanze und Vollmond sind in Bearbeitung.

Im Herbst 2012 ist das Buch über die Zeche Mansfeld, eine Großschachtanlage, die bis in die 1960er Jahre das Bild von Bochum-Langendreer geprägt hat, der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

KONTAKT

Jürgen Korten
Telefon (01 76) 99 66 60 78 37
E-Mail: juergen.korten@bezreg-arnsberg.nrw.de

Hans-Jürgen Lewer
Telefon (0 23 02) 6 46 97
E-Mail: hj.lewer@t-online.de