Hamm / Ahlen

AK-Leiter Arthur Ensenbach

Oskar Baumgärtel

Ute Knopp

HR Schacht Robert

HR Schacht Heinrich

HR Schacht Heinrich

HR Maschinenhalle

HR Fensterbild im Hauptgebäude

HR Schacht Franz

HR Schacht Humbert

HR Schacht Lerche

HR Schacht Sandbochum

HR Schacht Königsborn 4

Radbod Schächte 1,2,5

Radbod Schächte 1,2,5

Radbod Schacht 5 / Winkhaus

Radbod Schacht 6 / Donar

Zeche Sachsen

Zeche Maximilian Glaselefant

Zeche Maximilian Glaselefant

Westfalen Schächte 1 + 2

Westfalen Schächte 1 + 2

Westfalen Schächte 1 + 2

Westfalen Schacht 6

Westfalen Schacht 7

Arbeitskreis Hamm / ahlen

Die Stilllegung des Bergwerks Ost in Hamm am 30.09.2010 war Anlass, kommenden Generationen die Geschichte des hiesigen Bergbaus zu vermitteln.

Anfang 2011 fand auf Initiative des Stadtarchivs ein Informationsgespräch mit Unterstützung des AK Kreis Unna im Hinblick auf die Gründung eines AK Hamm/Ahlen statt. Später wurden mit dem Bergbau verbundene Gruppierungen sowie interessierte Privatpersonen hinzugezogen, die ihre Aktivitäten und Planungen vorstellten. Als Folge wurde am 29.06.2011 der neue AK Hamm/Ahlen gegründet.

Die ersten AK-Sitzungen fanden an den Standorten der ehemaligen Bergwerke Maximilian, Sachsen, Radbod, Westfalen und Heinrich-Robert statt. Schwerpunkte waren Informationen über deren Lagerstättenverhältnisse, Betriebskennzahlen, technische Besonderheiten und besondere Ereignisse sowie Informationen über die heutige Folgenutzung von Betriebsgebäuden und Betriebsflächen.

2013 fand im Stadtarchiv Hamm eine anschauliche Vortragsveranstaltung des Mitglieds Dr. Markus Meinold über die ehemaligen hiesigen Zechenbahnen statt.

Als Hauptaufgabe des AK für die nähere Zukunft gilt die Fortsetzung der begonnenen Bestandsaufnahmen relevanter Objekte und daraus die Ableitung und Festlegung der künftigen Schwerpunktaufgaben.

KONTAKT

Arthur Ensenbach
Telefon (0157) 83 15 12 68
E-Mail: aensenbach@t-online.de

Oskar Baumgärtel
Telefon (02381) 703 96
E-Mail: o.baumgaertel@hamcom.biz